Sonntag, 25. September 2016

Gastmädchen Irma über Pünktchen und Ranken :)


Hallo ihr Lieben,

dass die liebe Anne für ein halbes Jahr nach Italien geht und dort hoffentlich eine grandiose Zeit hat, weiß ich schon länger und eigentlich wollte ich mich schon vor Monaten für einen Gastbeitrag hier melden. Als Anne dann auf Instagram geschrieben hat, dass sie noch Gastmädchen suchen, habe ich mir dann einen Ruck gegeben und freue mich sehr, sie hier heute quasi vertreten zu dürfen. :)

Normalerweise blogge ich auf Irmas Lackwiese hauptsächlich über Nagellack, gucke aber auch gerne über den Tellerrand hinaus. ;)
Für den Gastbeitrag habe ich mir ein Design der talentierten „Wandschrankmonster“ rausgesucht und versucht es nachzupinseln.

Als Basis habe ich drei Schichten von ANNYs "girl’s day" lackiert, einem sehr hübschen hellen Beige. Der Lack ließ sich toll auftragen und die Trocknungszeit war für drei Schichten in Ordnung.
Mir gefällt dieser Nudeton sehr gut, schön „kühl“ und nicht zu gelblich. Nur die Deckkraft könnte ein wenig besser sein.










Anschließend habe ich "girl’s day" mit einem mini Lack aus einem Claires Set mattiert und so gleichmäßig, wie ich es eben konnte, schwarze Pünktchen gesetzt.
Die Ranken habe ich mit einem dünnen Pinsel und einem roségoldenen Metallic-Lack von Rival de Loop gemalt. Der Lack enthält leider sehr unschöne Partikel, sodass er solo lackiert recht seltsam aussieht, zum Zeichnen eignet er sich aber gut.
Die Ranken auf dem Zeigefingernagel sind leider etwas grob geworden. Anschließend habe ich meinen Pinsel etwas gestutzt und konnte auf den restlichen Nägeln dann etwas feinere Linien malen.












Hier noch mal alle verwendeten Lacke auf einen Blick.

Mein Design ist zwar nicht ganz so hübsch filigran und ebenmäßig wie das Original geworden, aber ich habe es doch sehr gerne getragen. Punkte gehen eben immer. ;) 
Ich hoffe euch gefällt es auch. :)



Eure Irma

Kommentare: