Donnerstag, 18. Februar 2016

Scaled Gradient.

Und dann sprach sie - 'let there be a monster post'.
Also stellt euch darauf ein, es wird sehr sehr Bildlastig - denn ich habe mein erstes Scaled Gradient gepinselt! Die absolute Königin in dieser Disziplin ist sicherlich 'Simply Nailogical' - im ein oder anderen Video sehr ihr auch, wie man es richtig macht!

Zunächst habe ich mir meine Nägel mit 'Mod about You' von OPI grundiert. Stand ziemlich lange auf meiner Wunschliste, der Gute!


Für das Gradient habe ich mir dann noch 'Have a very Pink X-Mas" aus dem essence- Adventskalender und einen pinken Holo-Lack von 'Polished for Days' geschnappt.







Die drei Lacke habe ich dann möglichst dicht beieinander auf ein Make-Up-Schwämmchen aufgetragen und auf meine Nägel getupft - oben blieb noch ein wenig 'Mod about You' frei.

Nach einer langen (!) Runde trocknen lassen (am besten mit schnelltrocknendem Topcoat) klebt ihr dann je nach Belieben Vinyls auf eure Nägel - ich habe hier die Azteken-Vinyls von Svenjas Nailart benutzt. Anschließend bepinselt ihr den unteren Teil des Gradients mit Latex, um es zu schützen. Dann kann es auch schon losgehen - wieder alle drei Lacke auf ein Schwämmchen und den oberen Teil des Nagels betupfen. Im Anschluss die Vinyls samt Latexschutz abziehen und tada - solltet ihr fertig sein.
Tja, solltet. Ich habe nämlich nicht lang genug gewartet und mir einen Teil des ersten Gradients direkt wieder mit abgezogen. Irgendwie habe ich das dann notdürftig am kleinen Finger versucht zu retten, aber wirklich gut ist das auch nicht gelungen. Also: Trocknen lassen ist das A und O!
Ansonsten zum Ausgleich eine Schicht Topcoat drauf und fertig :)

Nun aber zu den Bildern!












Eine Frage habe ich noch - sehen die Bilder bei euch gelblich aus oder 'normal'? Auf dem Bildschirm, auf dem ich sie bearbeitet habe, sahen sie top aus, beim Einfügen in den Post auf meinem zweiten sind sie jetzt aber fürchterlich gelb. Hilfe! :D

Auf meine rechte Hand habe ich eine Variation gepinselt - die gibt es morgen hier zu bestaunen, sonst wäre der Post wirklich unendlich lang geworden!
Eure Älono