Samstag, 19. Dezember 2015

[Review] Catrice - Rough Luxury




Hallo ihr Lieben,

am Dienstag klingelte endlich die Post und brachte mir neben sehnlichst erwarteten Päckchen (mit Nagellack natürlich!) auch ein Testpaket von Catrice. Vielen Dank an dieser Stelle.
Inhalt ist die neue Rough Luxury LE von Catrice, die von jetzt an bis Januar im Handel zu finden sein wird.
Die Rough Luxury Kollektion ist an die winterliche, eisige Landschaft (Ja, also wenn es dann mal kalt wird - irgendwann) und an wärmende, feminine Weichheit angelehnt. Kühle Töne treffen auch warme und knallige Farben.
Die Limited Edition beinhaltet zwei kleine Eyeshadowpaletten, zwei Lippenstifte, ein Lippenöl, ein Rouge, vier Lacke und einen Top Coat.


Ich habe die Soft Baked Eye Shadow Palette in Brauntönen namens "Rough Elegance" erhalten. Sie beinhaltet ein helles Beige, ein mittleres, kupfriges Braun und ein dunkleres Mittelbraun.
Alle drei Töne sind sehr weich und lassen sich gut auftragen. Gekrümelt haben sie auch nicht.
Auf der Rückseite der kleinen Palette steht auch noch eine kurze Anleitung, wie man die Lidschatten am besten aufträgt.


Sehr gefreut habe ich mich über das Blush, weil es einfach so wunderschön aussieht. "Aurora Polaris" ist ein Gradient Blush und verläuft von einem kräftigen Rosa in ein koralliges Pink. Einen minimalen Schimmer konnte ich erkennen. Es lässt sich gut aufragen und ich bin wirklich sehr begeistert von den Farben. Mal wieder genau mein Ding!




Für die Lippen gibt es dieses mal neben den Lippenstiften auch ein Lip Oil "Cozy Cashmere". Das Öl befindet sich in einer recht großen Tube. Wenn das Öl langsam dem Ende zu geht, könnte es schwierig werden, alles aus der Tube herauszubekommen.
Das Öl ist mit Mandelöl und Sheabutter angereichert und riecht leicht nach Vanille. Auf den Lippen fühlt es sich ein wenig klebriger als normale Lippenpflege an, allerdings nicht unangenehm.





Die Luminous Lip Color könnten gegensätzlicher nicht sein. Ein zartes Nude "Natural Nude" und ein dunkles Rot "Rustic Red" sollen den Lippen intensiven Glanz schenken.
"Natural Nude" ist wirklich sehr dezent und ist, wie bereits andere Catrice-Lippenstifte, sehr angenehm zu tragen.



"Rustic Red" hingegen ist ein knalliges, dunkles Rot. Es lässt sich sheer mit nur einer Schicht auftragen oder auch kräftiger mit mehreren Schichten. Ich vermute aber leider, dass der Lippenstift aufgrund der glänzenden Textur nicht sehr haltbar ist. Mir gefällt der Farbton wirklich sehr gut. Einen so kräftigen Rotton besitze ich bisher noch nicht.



Wie bereits am Anfang erwähnt gibt es vier Lacke in der Rough Luxury LE in Nude, Dunkelrot, Hellgrau und Dunkelgrau. Dazu gibt es noch einen Frosted Matt Top Coat, der auch interessant sein könnte. Leider war dieser nicht in meinem Paket.
Dafür habe ich "Natural Nude" und "Arctic Shadows" erhalten.


"Arctic Shadows" ist ein dunkelgrauer Cremelack. Mit zwei Schichten deckt er perfekt. Der Lack ließ sich dank dem üblichen Catrice-Pinsel wunderbar auftragen und trocknete auch recht schnell.
Mir gefällt die Farbe sehr gut, weil sie eine typische Herbst/Winterfarbe ist und sich dabei problemlos auftragen lässt.




"Natural Nude" ist wie der Name vermuten lässt, ein Nudeton mit Schimmer. Im ersten Moment nach dem Auftragen dachte ich: "Ohje, hat was von Fleischwurst!" Allerdings musste ich schnell meine Meinung revidieren. Ganz so schlimm ist der Lack wirklich nicht, nur wird er, wie bei Nude-Lacken üblich, nicht jeder stehen.
Da Schimmer nicht so meins ist, habe ich noch meinen matten Topcoat rausgeholt und ihn über "Natural Nude" gepinselt. Ich muss zugeben: Das gefällt mir sogar wirklich gut.
Zwei Schichten habe ich benötigt, Auftrag sowie Trocknungszeit waren super!





Fazit:
Die Kombination von Naturtönen und knalligen Farben der Rough Luxury LE gefällt mir, obwohl ruhig etwas mehr Farbe dabei sein hätte können.
Die Eye Shadow Palette und das Gradiation Blush haben eine tolle Qualität. Vor allem das Blush ist für mich ein Highlight der LE.
Das Lippenöl und die Lippenstifte sind gut gelungen, wären für mich aber kein zwingender Kauf.
Die Lacke gefallen mir auch gut. Die Qualität stimmt! Hier könnte der matte Topcoat sehr interessant sein. Leider habe ich noch keine Bilder gesehen.

Wie gefällt euch die LE? Was würdet ihr kaufen?

Bei Elle findet ihr auch ein Review über die Rough Luxury LE. Sie hat fast die gleichen Produkte wie ich bekommen, allerdings durfte sie den helleren grauen Lack testen.

Ich hoffe, ihr habt alle schon eure Geschenke. Mir fehlt leider noch was.
Ich wünsche euch allen einen schönen Samstag mit wenig vorweihnachtlichen Stress.

Liebste Grüße
Jule


Kommentare:

  1. Interessante Review :)
    Den Roten Lippenstift und den grauen Lack finde ich ja beide ziemlich geilo :)

    AntwortenLöschen
  2. Woooah, der rote Lippenstift sieht super an dir aus!

    AntwortenLöschen
  3. Auf den ersten Blick finde ich die LE schon ziemlich schick.

    AntwortenLöschen