Dienstag, 4. August 2015

[Review] Catrice - Lumination


Hallo ihr Lieben,

ja, da bin ich schon wieder und es ist nicht Samstag. Der Grund ist ein Päckchen, das mich am Samstag erreichte mit der neuen Limited Edition von Catrice - Lumination.
Roségold und metallische Töne dominieren die LE. Wer also zarte Farben mit Schimmer mag, ist bei dieser LE genau richtig. Die LE gibt es bereits seit Ende Juli und wird bis Ende August zu finden sein.


Zu den Lidschatten: Es gibt drei verschiedene Töne. Ich zeige euch C01 Radiant Rose und C02 Stargazer.
Radiant Rose ist ein sehr heller, leicht rosefarbener schimmernder Lidschatten.
Stargazer ist dagegen champagnerfarben. Beide Lidschatten habe ich auf einer Base aufgetragen, ohne diese sind sie etwas schwächer. Gekrümelt haben sie beim Auftrag nicht.
Stargazer kann ich mir gut als Alltagston vorstellen. Radiant Rose eignet sich wohl besser als Highlighter.


Für die Wangen gibt es nur ein Blush: C01 Flushed Fiction, ein rosegoldener matter Ton. Unten seht ihr auch, dass sich das Blush schön verteilen lässt. Ich habe ja eine Vorliebe für Rouges und Flushed Ficiton ist genau mein Ding.


Neben dem Blush gibt es noch einen Bronzer und Highlighter. In meinem Testpaket war der Bronzer C01 New Bronze Age. Ein Produkt, was ich so bisher noch nicht genutzt habe, deswegen kann ich nicht so viel dazu sagen. Aber wie ihr seht, lässt sich der Bronzer auch sehr schön verblenden und hat einen zarten Schimmer.

Und nun zu meinen Lieblingsprodukten aus Testpäckchen: Die Nagellacke.
Es gibt ingesamt vier Töne: C01 Interstellar, C02 Cosmic Pink, C03 Stargazer und C04 HoloGREYphic. Ich habe die letzten beiden Töne zum Testen erhalten.


Hologreyphic ist ein Multichromelack, der zwischen Perlmutt (bei einer Schicht) und verschiedenen Rosétönen schwankt. Der Lack wird zwar als deckend beschrieben, aber selbst bei vier Schichten konnte ich noch das Nagelweiß durchsehen. Als Effektlack über einen dunklen Lack kann Hologreyphic ganz schön sein. Unten zeige ich euch noch ein Bild dazu.
Übrigens soll der Lack auch holografisch sein. Den Holoeffekt suche ich immernoch.





 Stargazer hingegen ist ein roségoldener Lack, der auch in zwei Schichten deckt. Der Lack hat ein Metalliceffekt, nur wie bei allen Lacken dieser Art muss man beim Lackieren aufpassen, dass es nicht zu streifig wird. Ansonsten ist es wirklich ein schöner Ton.



Bei Metalliclacken stellt sich mir immer die Frage: Können sie mit den Königinnen unter den Metalliclacken, den Essies Metallics mithalten? Oder sind sie vielleicht ein Dupe?
Die Kamera hat es leider nicht so gut eingefangen: Ich würde Stargazer als Mittelding zwischen Penny Talk und Good als Gold beschreiben, wobei er doch mehr in Richtung Roségold tendiert.


Und eine weitere Frage kommt noch auf: Taugen sie zum Stampen? Ich bin ja nicht so talentiert im Stampen, aber wie ihr seht, ist das Ergebnis ganz passabel. 
Stargazer sieht man deutlich auf einem dunklen Lack. Hologreyphic erzielt nur ein schwaches Muster, aber für einen unauffälligen Effekt sehr schön.
Mir gefällt die Kombination mit dem beerigen Ton und dem changierenden Stamping.



Fazit: 
Für eine Sommer-Le ist die Farbschema wirklich ungewöhnlich. Metallic und Rosé erwarte ich eher im Frühjahr oder Herbst. Wer aber auf nudefarbene, metallische Produkte steht, findet hier ein paar schöne Schätzchen.
Besonders der Lidschatten Stargazer, der Bronzer und das Rouge gefallen mir gut, da sie absolut alltagstauglich sind.
Die Lacke sind schön und haben eine gute Qualität. In mein Beuteschema passen sie nicht, da ich schon ähnliche Lacke habe. Aber wer auch gerne Akzente mit metallischen Lacken erzielt, sollte sich mal die LE anschauen.
Was leider nicht in meinem Päckchen war, aber bestimmt einen Blick wert ist, ist einer der beiden Lippenstifte C02 Pink MATTrix. Wie der Name schon sagt, ist es ein mattes Pink. Vielleicht ist Lippenstift genauso ein Knaller, wie der Lippie aus der Rock-o-co LE.

Ich wünsche euch allen einen schönen sonnigen Dienstag!

Liebste Grüße
Jule

Kommentare:

  1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  2. Irgendwie sagen mir diese zarten, changierenden, schlecht deckenden Lacke aus der LE absolut nicht zu. Und dieses Metallische macht es nur noch schlimmer. :D Schöne Review. ;-)

    AntwortenLöschen