Donnerstag, 9. Oktober 2014

Sally Hansen | Pink Dream (Volume II)














-- Warnung: Dies ist ein Monsterpost --   -- Warnung: Dies ist ein Monsterpost --

Hallo ihr Lieben,

wer keine Lust auf eine Bilderflut oder eine Hommage an einen zauberhaften Lack hat, sollte an dieser Stelle wohl lieber aufhören zu lesen.

Über zwei Schichten "I Sing in Color" von OPI aus der Gwen Stefani Collection (den ich mir definitv röter auf meinen Nägeln vorgestellt habe!) durfte mein heimlicher momenaner Star-Lack: Pink Dream von Sally Hansen.

Zunächst als langweilig abgestempelt, eroberte er schon im Laden das Herz von meinem Handsome Carlo und wurde mir kurzerhand geschenkt.
Eine weise Entscheidung, wie sich nachher raus stellte.

Schon von Lackfeins Version über Denim on the Rocks (der nun deshalb hier einziehen durfte) verzauberte.
Und musste gleich "nachlackiert" werden (Ergebnis findet ihr hier, wenn auch nicht annähernd so schön!)

In Folge musste er natürlich gleich nochmal über dunkelrot getestet werden.
Auch wenn der Lack eher ziemlich schwarz geworden ist (buh!), tut das der Schönheit von Pink Dream keinen Abbruch.

Und da ihr wahrscheinlich schon 1000mal gelesen habt, wie er theoretisch aussieht, gehe ich gleich zur Praxis über:
10000 Fotos. Für eine kleine Lackliebe. Vom besten Freund der Welt. Mal glänzend, mal matt.























Kennt ihr das auch?
Erst schein euch ein Lack nicht wirklich zu verzaubern - bis er dann doch ein wahrer Liebling wird.
Eure Älono (:

Kommentare:

  1. Tolles Schätzchen - der Effekt ist ja mal genial *-*
    Mir ist das auch schon öfter passiert, dass ich z.B. gehypte Lacke auch unbedingt haben musste und sie dann entweder viel hübscher als erwartet fand oder doch nicht so weltbewegend schön...
    Ich bin schon gespannt auf die anderen Kombis, die du sicher in naher Zukunft hier zeigen wirst ^^

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. hach ja, der macht ja wirklich einiges her. Vor allem, weil ja wirklich viele Glitzerpartikel auf dem Nagel gelandet sind :) Find ich suuuper!

    AntwortenLöschen
  3. Toller Effekttopper. Wirklich schön. Fällt mir grade Zoya Monet ein, der dem nicht ganz unähnlich sein dürfte und den ich schon ewig nicht mehr getragen habe.

    Liebe Grüße,
    Elena

    AntwortenLöschen
  4. Määääääh und ich habe den gestern stehen lassen. Das darf ja wohl nicht wahr sein. Oh mann. Er ist wunderwunderwunderwunderschön.

    AntwortenLöschen
  5. Oh weh, jetzt muss ich mir den Lack wohl auch zulegen. :/ :D

    AntwortenLöschen
  6. Wowww der Sally Hansen Lack ist mega<3
    Ich finde ihn als Topper richtig richtig genial. Jetzt muss ich ihn auch haben.
    Liebe Grüße
    Caro

    AntwortenLöschen
  7. An dieser Stelle mal ein riesen Lob von mir an deine wunderschönen Bilder. Ich fahre ja total ab auf solche Fotos :) Da fange ich immer sofort an zu sabbern. Hast den Topper echt super präsentiert.

    AntwortenLöschen
  8. Immer her mit der Bilderflut! Ich muss ihn mir auch endlich mal mitnehmen, momentan fahre ich total auf Topper ab und der ist einfach nur wunder- wunderschön! <3

    AntwortenLöschen
  9. Ein toller Lack. Ich hab ihn mir auch gekauft. ..nachdem ich -wie du- die Fotos von der lieben lackfein gesehen habe^^ deine kombi finde ich aber auch super. Ich glaube der Lack kommt auf dunklen Lacken zur Geltung :-)

    AntwortenLöschen