Donnerstag, 4. September 2014

Mein teuerster Lack: Chanel | Paradoxal






Hallo ihr Lieben :)

Da ich im Urlaub war und erfolgreich verpennt habe, meinen teuersten Lack mitzunehmen, möchte ich ihn euch heute noch nachträglich zeigen:
Wie bei Madame Coupe handelt es sich hierbei um einen Chanel-Lack, nämlich Paradoxal, der zu seiner Zeit ziemlich gehypt wurde (siehe bspw. hier bei innenaussen.com) - ich muss aber zugeben, dass das damals  noch ziemlich an mir vorbei gegangen ist :D

Ich besitze ihn schon ziemlich lange und bin mir ehrlich gesagt gar nicht sicher, ob ich ihn damals selbst bezahlt oder meine Ma für mich bei uns in der Parfümerie erstanden hat :D
Heute würde ich wohl kaum noch zu einem so teuren Lack greifen - meine absolute Schmerzgrenze (wohlgemerkt bei Indie-Lacken) liegt bei einem Preis von 13-15€.
Hatte ich zwar ein Auge auf Taboo geworfen, konnte der Kiko-Ersatz mich aber überzeugen, es sein zu lassen und mein Geld vielleicht doch lieber in Indie-Lacke zu investieren.

So besonders umwerfend finde ich Paradoxal heute nicht mehr, aber trotzdem wird er als teuerster Lack immer einen besonderen Platz in meiner Sammlung behalten :D
Seine Farbe würde ich als lila mit Taupeeinschlag und lila Schimmer beschreiben, der aber nur im Sonnenlicht sichtbar ist (was dankenswerterweise nicht existierte).

Da mein Topcoat noch im Koffer war und ich erfolgreich vergessen hatte, ihn vor dem Lackieren raus zu holen, musste der Base- auch als Topcoat herhalten. Und schwupps, hatte ich zwei ganz tolle Macken im Lack. Also fix noch eine Stamping Plate und Wisteria (622) von Kiko geschnappt und zwei Buchmotive (passend zu meinem Unistart morgen, Freude!) zur Rettung gestampt.





Also: ein ganz schön paradoxes Ding, dieser Paradoxal.
Eure Älono

Kommentare:

  1. nee, also für diesen Lack hätte ich wohl auch nie so viel Geld ausgegeben :) Aber gut, ich gebe allgemein sehr sehr ungerne so viel Geld für einen einzelnen aus!!

    AntwortenLöschen
  2. Den hat meine Schwiegermama in Spe und ich habe ihn schon mal benutzt, hatte aber trotzm TC ziemlich schnell Tipwear. Ist sein Geld absolut nicht wert, war ganz schön enttäuscht..

    AntwortenLöschen
  3. Ein hübscher Lack! So einen teuren besitze ich gar nicht, meine Schmerzgrenze liegt noch ziiiiemlich weit unten, höchtens mal einen 10er oder so für einen OPI..
    Aber der Ton vom Chanel gefällt mir wirklich gut, auch wenn ich ihn mir trotzdem nicht kaufen werde haha :D

    AntwortenLöschen