Donnerstag, 11. September 2014

[Getestet] Maybelline | Vinyl-Lacke





Hallo ihr Lieben,

Maybelline war so nett, uns die neuen Vinyl-Lacke zum Testen zu schicken - vielen Dank! - und diese wollen wir euch natürlich nicht vorenthalten.

Irgendwie hat Maybelline es leider drauf, die Testprodukte immer dann zu schicken, wenn ich gerade nicht da bin - die Acid-Wash Lacke gingen leider zurück und auch den Vinyl-Lacken drohte dasselbe Schicksal. Als mein Freund direkt nach dem Urlaub unsere Pakete abholen war, klebte schon ein "nicht zustellbar"-Aufkleber drauf - puh!

Nun also zu den Lacken:
In der hübschen Box waren alle vier Lacke enthalten: Grey Beats, Teal the Deal, Record Red und Black to Basics.
Darüber hinaus war noch eine Anleitung für ein Nailart enthalten, was ich natürlich gleich ausprobieren musste, aber dazu später mehr :)




Lackiert habe ich jeweils zwei Schichten - Auftrag war super, Trockenzeit auch völlig im Rahmen.
Mein absoluter Favorit ist Grey Beats, ein sehr helles Grau, das ein wenig ins Blau-Graue geht - hier noch ein Vergleichsfoto mit Urban Jungle und Find me an Oasis von Essie. Meiner Ansicht nach kam hier auch das Finish mit am besten zur Geltung.



Black to Basics ist ein solides schwarz - nicht umwerfend andersartig, aber nett - allerdings nicht ganz so matt wie Grey Beats.
Ebenso eher etwas glänzend ist Record Red, ein knalliges rot, das mich jedoch am wenigsten überzeugen konnte und gefühlt auch am schlechtesten deckte.
Teal to Deal ist ein hübsches Türkis, bei dem der semi-matte Effekt auch gut zur Geltung kommt.



Fazit: keine super aufregenden Farben, aber sehr smooth im Auftrag und ein sehr angenehmes Finish.

Nun zurück zu der Sache mit dem Design: im Deckel war eine Anleitung zur Kombination aller Farben. Also habe ich mir meine neuen Pinsel vom Born Pretty Store geschnappt und drauf losgepinselt - über mein fehlendes Talent sei bitte ein wenig hinwegzusehen :D
Zunächst habe ich meine Nägel mit zwei Schichten Grey Beats grundiert, dann die roten Flächen aufgetragen. Im Anschluss habe ich diese dann teils mit den schwarzen Flächen verdeckt und zuletzt am Rand der schwarzen Fläche noch türkis gepinselt. Hört sich komplizierter an als es war.





Jedenfalls sind die Linien nicht alle 100%ig gerade geworden und es wurde ein wenig hubbelig, weshalb ich dann schweren Herzens nach ein paar Fotos Topcoat aufgetragen habe, um das Ganze ein wenig zu glätten.





Zu kaufen gibt es die Vinyl-Lacke in der Drogerie eures Vertrauens - und zumindest bei mir ist die Kollektion überall schon erhältlich :)

Habt ihr schon zugeschlagen?
Eure Älono

Kommentare:

  1. Die Farbauswahl finde ich unglaublich schön. Insbesondere das Schwarz und Weiß haben ein sehr schönes Finish. =)

    AntwortenLöschen
  2. Mir gefällt das grau wirklich sehr gut, ich hab die Lacke aber irgendwie noch nirgends gesehen -.- Also mal abwarten ob einer bei mir einziehen darf... :)

    AntwortenLöschen
  3. Mir gefallen alle Farben der LE :) Bis auf das Türkis habe ich sie auch schon alle gekauft ;)

    AntwortenLöschen
  4. Das Design mit den Dreiecken finde ich toll.

    Ich muss dir was beichten. Ich habe aus Versehen deinen Kommentar unter meinem Frankenlack-Posting gelöscht! :O Das war wirklich keine Absicht

    AntwortenLöschen