Donnerstag, 1. Mai 2014

Doctor Lacquer - Estrogen




Hallo ihr Lieben :)

Neulich habe ich zufällig bei Instagram die Marke Doctor Lacquer entdeckt und mich sofort in einige Lacke verliebt - und als dann der Shop restocked wurde, musste ich natürlich gleich zuschlagen!

Heute zeige ich auch Estrogen aus der Hormonal Efficiency Kollektion, in der alle Lacke - wie der Name schon sagt - nach Hormomen benannt sind (den Rest wird es nach und nach hier oder auf meinem Blog zu sehen geben :))

Estrogen ist ein Nagellack, der bei kalten Temperaturen seine Farbe wechselt - da bei mir selbst kaltes Wasser irgendwie nichts gebracht hat (und ich kurz vorm Ausrasten war), gibt es von mir nur... einfarbige Swatches (angeblich soll EISwasser helfen, wenn es sonst nicht klappt - habe deshalb ein Nailtip in den Kühlschrank gelegt und siehe da, es funktionierte (Bild wird nachgereicht, ist erfolgreich mit der Kamera meines Freundes von dannen gezogen...)

Nun zum Lack an sich: Im "Normalzustand" handelt es sich um einen rosa-pinken (leider ziemlich sheeren, ich habe 4 Schichten lackiert!) Lack mit hell- und dunkelgrünen, hellrosanen und erdbeerpinken hexagonalen und runden Glitzerpartikeln in verschiedenen Größen - an sich eine echte Lackschönheit :)
(In der Kälte wird die Base lila.)

Trotz meiner Verzweiflung nun ein paar Bilder :)











Wie entdeckt ihr neue Indie-Marken?
Und seid ihr auch schon mal so richtig an einem Lack und seinem Effekt verzweifelt?

Euch noch eine schönen Feiertag (und verlängertes Wochenende?), bei mir ist jetzt leider Lernen angesagt :(
eure Älono (:

Kommentare:

  1. Runden Glitter find ich ja super :-) Ich hab mir mal den Shop angeschaut und mich spontan in Pythagorean Fiesta verliebt <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, mein Herz schlägt auch für runden Glitter (:
      Den gab es zum Glück noch nicht, als ich bestellt habe :D

      Löschen
  2. Oh herrje, die haben ja tolle Lacke im Angebot! Schade, dass deiner etwas zickt, vielleicht sind die anderen besser? Optisch ist er aber wirklich hübsch!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Estrogen ist quasi "kaltaktiv" und ändert dementsprechend seine Farbe beim Lackieren erst mal nicht - ich habe aber auch "warmaktive" Lacke bestellt, da sollte es besser klappen :)

      Löschen
  3. Ui, der ist aber hübsch! :)

    LG Lotte

    AntwortenLöschen
  4. Es war mir so dermaßen klar dass ich hätte nicht auf den Link klicken sollen. -_-
    Es hat sich gleich ein leichtes Herzbumbern eingestellt und der Kopf schreit "Geh weg!".
    Toller Lack ♥, ich habe auch grad eine gewisse Liebe zu großen runden Glitterplates entdeckt, daher bin ich grad echt anfälligfür sowas!
    Vier Schichten wären mir aber echt zu heftig, ich arbeite derzeit bei sheeren Lacken eigentlich nur noch mit farblich passenden Base-Lacken.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, es gibt nichts Schlimmeres, als Neues zu entdecken ;D

      Grundsätzlich stimme ich dir da voll zu - ich war mir nur etwas unsicher wegen des Thermoeffekts, was ich hätte drunter packen sollen :D
      Im Kühlschrank ist er nämlich richtig lila geworden :)

      Löschen
  5. Das ist ja ein cooler Lack! Indies entdecke ich auch auf Instagram oder anderen Blogs...

    AntwortenLöschen
  6. Wow - der ist ja mal total außergwöhnlich - selbst für einen Indie :D
    Ich habe euch han-some Girls dem Liebster Blow Award verliehen:

    http://lack-is-all-i-need.blogspot.de/2014/05/liebster-award-x3-ich-bin-chaotisch-und.html

    Grüße ,-)
    Jacqueline

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, ich kläre das mal mit den anderen Mädels ab, wie wir das machen :)

      Löschen