Sonntag, 2. Februar 2014

Der Gemeinschaftssonntag - Dotting-Tool





Hallo ihr Lieben (:

Wie die Zeit vergeht - und schon ist Februar!

Heute haben wir alle unsere Dotting-Tools rausgeholt und Verschiedenstes für Euch gezaubert - also lasst euch inspirieren und vielleicht habt ihr ja auch die ein oder andere Idee, was man noch so alles damit zaubern kann. :)

Wir wünschen Euch einen schönen Sonntag,
Eure Hand-Some Girls

Älono (:

Ich habe heute mit RD301 von Face it und blanc von essie ein Jelly-Sandwich (oder wie auch immer das eigentlich heißen mag) gezaubert.
Sprich, ich hab abwechselnd mit meinem Dotting-Tool Punkte gemacht und rot lackiert - insgesamt jeweils vier Schichten, sodass eine gewisse Tiefe entsteht. Da ich den roten Lack aber sehr dünn aufgetragen hab - damit am Ende auch noch alle Schichten sichtbar bleiben - ist das Ganze relativ schnell durchgetrocknet (:
Und heute gibt es sogar mal ganz schnieke Fotos mit der Kamera meines Freundes :))
Wie gefallen euch solche "Jelly-Sandwiches"? (:
alle Bilder outdoor (:
Und ein großes Herz für meinen Daumennagel! ;D








Naddl:

Nicht nur, dass meine Nägel derzeit echt mega kurz sind, nein, auch das Design ist mir gewaltig missglückt.
Ursprünglich wollte ich einen Pünktchen Farbverlauf auf weißer Basis machen. Blöd nur, dass ich meinen Essie Blanc daheim hab stehen lassen. Also musste ich mir was anderes einfallen lassen. Kurz in meiner Tasche gesucht, bis mir der schwarze matte Astor in die Hände viel (besteht das Interesse, dass ich den nochmal seperat zeige?). Den habe ich dann als Base lackiert und anschließend die Pünktchen mit folgenden Lacken gemacht: Catrice- Hugo Moss,Essie- Going Incognito, Essie- Mojito Madness, Manhatten- grüner aus der Alpenrock LE.
Ich habe den Topcoat erst am nächsten Tag lackiert (blöder neuer Essence BTGN, macht mega Bläschen), deswegen gibs ein Bild ohne und eins mit Topcoat.


indoor, ohne Topcoat

indoor, mit Topcoat

Jule:

Ich muss ja zugeben, das Dotting Tool und ich werden wohl niemals Freunde. Ich hab es schon ein paar Mal probiert und irgendwie sah es immer nicht schön aus.
Aber ich habe mich trotzdem nochmal daran gewagt. Als Basis habe ich Essie - Mint Candy Apple genommen und auf den Zeige-und Ringfinger mit Essie - No Place Like Chrome kleine Punkte in einer Reihe gesetzt. So ganz zufrieden bin ich nicht. Aber meine eigentlichen Ideen sind mir alles misslungen.
Immerhin seht ihr meine Hand mal in einer andere Haltung. :D












Kommentare:

  1. Die Designs gefallen mir alle unglaublich gut, ich liebe meine Dotting Tools, ich weiß nicht wie ich ohne sie leben konnte

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde sie alle toll. Besonders das Jelly-Sandwich. Ich hab jetzt mein Dottingtool seit 2 Monaten und noch nicht einmal benutzt...ich glaub ich mach was falsch ^.^

    AntwortenLöschen
  3. Samstag ist mein Dotting-Tool endlich geliefert worden, das werde ich wohl heute Abend ausprobieren und habe dank Euch schon ein paar Anregungen

    AntwortenLöschen