Donnerstag, 16. Januar 2014

Lala Berlin loves Catrice LE - Crystal Crush Lacke komplett & mit Dupe-Tests (:

alle Lacke in der Übersicht:
Knitted Gold, Oyster & Champagne, Call Me Princess, Strawberry Pink, Starry Back, 24, Stardust



Hallo ihr Lieben!

Mehr oder weniger fit von der Einführungsfahrt zurückgekehrt gibt es heute - wie besprochen - etwas Ausführlicheres von mir (:

Als ich Anfang letzter Woche im dm auf einem Wagen den Aufsteller der Lala Berlin loves Catrice LE erspähte zögerte ich nur kurz und schnappte mir sämtliche Lacke und das süße Täschchen (den Rest, der noch ins Körbchen hüpfte an diesem Tag verschweige ich lieber).

In der LE sind drei Lacke enthalten: Oyster & Champagne, Stardust und Call Me Princess mit dem Finish "Crushed Crystals".
Laut Catrice soll das Ganze so aussehen: "Die Crushed Crystals bieten ein brillantes, sandiges Finish, deckende Farben mit Hochglanz und drei angesagte Varianten: Multicolour, Silber und Coral. Die feinen Kristalle legen sich wie Diamantstaub auf die Nageloberfläche und verleihen eine unvergleichliche Struktur."
Sandig und Hochglanz in einem?! Mal sehen, worauf das hinausläuft, war mein Gedanke :D

Da sie mich in der Flasche jeweils an Lacke erinnerten, die schon in meinem Besitz sind, sehr ihr jeweils auf dem Ringfinger das eventuelle Dupe (:

Oyster & Champagne erinnerte mich an Kitted Gold aus der Brocades LE von Maybelline, Stardust an Starry Back von Kiko und Call Me Princess an Strawberry Pink ebenso von Kiko :D



Den Beginn machen Oyster & Champagne und Knitted Gold









Was in den Fläschchen noch ähnlich aussah, offenbart doch ganz Unterschiedliches auf den Nägeln.
Während Knitted Gold mit zwei Schichten deckt, sieht es bei Oyster & Champagne da ganz anders aus - auch nach vier (!) Schichten bin ich nicht wirklich überzeugt, dass mir die Deckkraft ausreicht (insgeheim ärgere ich mich mittlerweile ein wenig, weshalb ich nicht einfach eine Base lackiert habe...) - das Nagelweiß schimmert leider immer noch durch.
Knitted Gold ist - wie der Name ja auch schon impliziert - um einiges "goldener" und enthält mehr größere rosé farbene Glitzerpartikel. Oyster & Champagne wirkt aufgrund dessen deutlich schlichter und feiner, aber mein Herz schlägt eher für das Blingbling von Knitted Gold und wirklich sicher bin ich mir auch nicht, ob Oyster & Champagne mit meiner Hautfarbe harmoniert.
Vom Finish her ähneln sich beide sehr - von "Crushed Crystals" ist zumindest bei mir nichts zu sehen (wobei ich auch nicht wirklich weiß, wie dieses Finish so wirklich aussehen sollte).
Fazit: Keine Kaufempfehlung - eine Alternative zum leider nicht mehr erhältlichen Knitted Gold ist Oyster & Champagne nicht.

Nun zu Stardust und Starry Back









Zunächst einmal muss ich loswerden, dass mein Pinsel wirklich furchtbar geformt ist - da macht lackieren echt keinen Spaß!
Dupes sind Starry Back und Stardust definitiv nicht - auch wenn der silberne Glitzer sich ähnelt, haben beide ziemlich unterschiedliche Grundfarben - Schwarz bzw. ein dunkles Grau.
Die Deckkraft bei Stardust war zumindest besser als bei Oyster & Champagne - bei der Farbe auch kein Wunder, aber ich trage trotzdem drei Schichten.
An sich finde ich ihn auch um einiges "hübscher" als Oyster & Champagner - dunkel-silber-Glitzer-Lacke gehen bei mir immer. Er ist auch ein wenig sandiger, aber doch noch eher ein "normaler" Glitzerlack.
So lackiert erinnerte er mich dann ein wenig an "24" von Missylin (haben die eigentlich Namen, die Lacke?!), aber bei diesem sind die Glitzerpartikel um einiges größer und seine Grundfarbe ist auch heller.
Fazit: Farblich wohl eine Mischung aus Starry Back und 24 und durchaus ein schöner Lack, der mich jedoch nicht wirklich umhaut.

Last but not least: Call Me Princess und Strawberry Pink


und man ignoriere bitte die Macke im Mittelfinger ;D







Bei den beiden war ich mir eigentlich fast sicher, dass es sich um Dupes handelt. Aber: Pustekuchen.
Was in der Flasche 1:1 aussieht, entpuppt sich doch als etwas Grundverschiedenes.
Merkte ich bereits bei der ersten Schicht - Strawberry Pink deckt zum einen besser (lackiert habe ich zwei Schichten) und zum anderen knallt es auch direkt - bei Call Me Princess brauchte ich drei Schichten, bis er deckte.
Call Me Princess ist das ein wenig "subtiler", sofern man das als Pink mit Glitzer auf irgendeine Art und Weise überhaupt sein kann. Im Vergleich kommt das Gold auch viel mehr zur Geltung und er ist ein wenig mehr Blingbling, was mir durchaus zusagt.
Auch wenn er wie wahnsinnig glänzt, kann man ihn durchaus vom Gefühl her als Sandlack einstufen.
Fazit: Für mich das Highlight der drei Lacke, auch wenn ganz schön mädchenhaft, aber egal.

Eine Kaufempfehlung gibt es von mir lediglich für Call Me Princess sofern ihr auf solche Farben steht, eventuell noch für Stardust, wenn ihr noch nichts Vergleichbares habt und auf jeden Fall für das super süße Täschchen! ;)




Nachdem ihr euch nun durch die tausenden von Bildern gescrollt habt:
Was haltet ihr von der Lala Berlin loves Catrice LE (die ja wohl auch ins Standardsortiment übergehen wird)?

Ich wünsche euch eine schöne Restwoche,
Älono (:

Kommentare:

  1. Danke .. angefixt und Stardust kommt mit nach Hause, sobald ich ihn im Laden entdecke ♥ .. find den einfach traumhaft!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann viel Erfolg :) - aber da sie ins Standardsortiment kommen, sollte er ja eintreten und er bald in dein Körbchen hüpfen dürfen :)

      Löschen
  2. Hmm bin irgendwie vom optischen her von allen beeindruckt. Aber dass sie lange trocknen müssen usw find ich ja doch etwas mies... Ich glaube ich lasse erstmal die Finger von denen. Oder hole mir wenn dann nur einen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Trocknungszeit fand ich eigentlich ok - nur die Deckkraft hat mich doch gestört :/

      Löschen
  3. Oyster & Champagne finde ich hübsch, aber ich würde ihn wohl als Glitzertopper benutzen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das habe ich mir im Nachhinein auch gedacht - mit Base drunter hätte es nicht ganz so schlimm geendet :D

      Löschen
  4. So ein Mist, jetzt Ärger ich mich doch, dass ich den Strawberry Pink nicht besitze. Ich hatte so gehofft, dass es sich bei den beidem um Dupes handeln könnte... Schade.
    Danke, für deinen ausführlichen Post :-*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, in der Flasche sehen sie ja echt original gleich raus, dann fängst du an zu lackieren und denkst so: oh :D

      Und keine Ursache :))

      Löschen
  5. Toll, dass du so viele Lacke miteinander verglichen hast :) Ich bin mir bisher noch nicht sicher, ob ich mir einen der Catrice Lacke holen will. So hübsch wie sie aussehen scheint ja die Qualität nicht so toll zu sein. Mal ganz davon abgesehen gefallen mir die Nicht-Dupes insgesamt besser und die habe ich zum Glück alle :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Außer bei Call Me Princess muss ich dir Recht geben - ich finde Strawberry Pink und Call Me Princess sind doch irgendwie ganz verschieden :D

      Löschen