Mittwoch, 8. Januar 2014

Distressed Nails

Heute gibt es von mir mal wieder ein Design, oder zumindest sowas in der Art :D
Es handelt sich dabei um Distressed Nails, anscheinend ein neuer "Trend", da ichs in letzter Zeit öfter im Internet gesehen habe. Als Inspiration dienste mir dieses Design von Danny von Polish Chest.

outdoor

Diestressed Nails sind eigentlich total einfach und auch für die geeignet, die nicht so talentiert für Nailart sind (wie ich zum Beispiel ;-)). Als Basis habe ich 2 Schichten von Essies Maximilan Strasse Her auf meine Nägelchen gepinselt. Danach habe ich den Pinsel einer anderen Farbe genommen, den Pinsel so sehr wie es geht am Flaschenrand abgestreift, und bin dann damit über den Nagel gegangen. Das habe ich mit den weiteren Farben wiederholt. In Zukunft muss ich aufpassen, dass am besten noch weniger Lack am Pinsel ist. Folgende Lacke habe ich verwendet:

v.l.n.r. Essie Maximilian Strasse Her, Essie After school boy blazer, Essie Good as gold, p2 can't geht enough


Ich finde es soweit eigentlich recht gelungen. Aber ich denke, so eine Maniküre ist Geschmackssache, manche empfinden es vielleicht als unordentlich bzw unsauber. Immer möchte ich es nicht haben, aber so mal zur Abwechslung fand ichs ganz nett ;-).
Als Inspiration für die Farbauswahl diente mir übrigens eines meiner Weihnachtsgeschenke :-)

indoor


Was meint ihr, gefällt euch eine solche Maniküre? Oder ist das eher nix für euch?

outdoor
outdoor

Ich wünsche euch einen schönen, sonnigen Tag,
Naddl.





Kommentare:

  1. Hach, die tollen, zerstörten Nägel. :D Klasse sehen sie hier bei dir aus! Das muss ich auch bald mal ausprobieren.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir! Oh, da bin ich ja schon auf deine Umsetzung gesapnnt.
      Ich wills irgendwann im Frühling nochmal mit Neonfarben probieren ;-)

      Löschen
  2. Sehr schön! Das muss ich auch mal testen:) Aber deine Farben sind auch wirklich hübsch ausgewählt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, teste mal... wir könnten ja auch mal an einem Sonntag verschiedene Farbzusammenstellungen zeigen :-) Ich denke mit neon siehts auch ganz cool aus, oder hell mit pastellfarben.

      Löschen
    2. Oh ja! Die Idee mit dem Gemeinschaftssonntag finde ich grandios. Ich würde es dann wohl mit verschiedenen Blautönen versuchen, stell' ich mir auch hübsch vor. Obwohl Neon sicher auch toll aussieht ;-).

      Ansonsten muss ich gestehen, dass dieser "Trend" bis zu deinem Post heute an mir vorbei ging, ups :-D

      Löschen
  3. Sieht cool aus und klingt total simpel! Muss ich auch mal ausprobieren, das macht bestimmt Spaß! :)

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, probier es ruhig mal und ja, irgendwie hat es wirklich Spaß gemacht :-)
      Außerdem ist es echt entspannend, weil man ja nicht wirklich aufpassen muss sondern einfach nach Lust und Laune den Lack aufträgt.

      Löschen
  4. Deine Variante gefällt mir sehr, sehr gut! Die Farben passen super zusammen!
    Und mir geht es wie dir. Ich muss das nicht jeden Tag tragen aber hin und wieder mal ist es eine gelungene Abwechslung!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir! Ich finds lustig, dass wir beide den gleichen Lack als Basis genommen haben. Das war bei mir aber auch der erste, der mir in den Sinn kam... und als ich dann gestern deins nochmal beim Verlinken angeschaut habe ist mir aufgefallen, dass es ja der Gleiche ist :-)

      Löschen
  5. wow! ssieht ja genial aus :) total schön :) muss ich auch mal ausprobieren :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, ja probier es aus, ist echt total simpel und macht Spaß :-)

      Löschen