Dienstag, 10. Dezember 2013

Kiko - 440 Electron Blue (Digital Emotion LE)







Hallo ihr Lieben!

Heute gibt es eine kleine Ausnahme im Programm. Die liebe Lia, die euch dienstags immer ihre tollen Nägel zeigt, ist diese Woche leider internet-los unterwegs. Aus diesem Grund gibt es meine Nägel diese Woche zwei Mal zu sehen - heute und wie gewohnt am Freitag ;-).


Passend zu Muckels gestrigem Post zeige ich euch heute einen weiteren Lack aus der Digital Emotion LE, die es aktuell bei Kiko zu kaufen gibt. Wie sollte es auch anders sein - den blauen Lack, Nr. 440 namens Electron Blue.




Gefallen hat mir der Lack auf Anhieb, als ich ihn bei der lieben Melanie sah. Da ich aber keinen Kiko in der Nähe habe und eine Bestellung mit Mindestbestellwert mir irgendwie widerstrebte, hatte ich ihn abgeschrieben. Aber wie ihr seht, meinte es das Schicksal sehr gut mit mir! Der Rafflecopter wählte u.a. mich als glückliche Gewinnerin bei Melanies Blog-Gewinnspiel aus und sie bot mir an, ein Exemplar dieses tollen Lackes zusammen mit meinem Gewinn zu schicken. Tausend Dank noch mal an dieser Stelle :-). Du hast mich sehr glücklich gemacht!




Ich finde mit dieser LE hat Kiko einen Schwung wunderbarer Lacke auf den Markt gebracht. Klar, Glitzer ist Geschmackssache, aber bei mir haben sie voll ins Schwarze getroffen. Der reguläre Preis von 4,90€ mag zwar erst mal happig klingen, aber letzten Endes gebe ich für Lacke auch oft genug mehr Geld aus. Und was soll man sagen? Die Qualität der Kiko Lacke ist wie gewohnt super: Der Auftrag gelingt streifenlos, gedeckt hat (bzw. hätte, wie ihr gleich noch lesen könnt) der Lack in zwei Schichten und auch mit der Haltbarkeit bin ich absolut zufrieden. Nicht zu vergessen finde ich die Pinsel perfekt zum Lackieren meiner Nägel ;-).




Das einzige was mir die Freude an diesem Lack etwas kaputt machte, war mal wieder der Peel-Off Basecoat. Falls es euch noch nicht auffiel - seht euch insbesondere den Mittelfinger an, da erkennt man das Unheil am besten. Auf einmal schlägt der Unterlack Bläschen. Ach, ich lüge, es sind Blasen. Große, fiese, hässliche Blasen, die im Gegensatz zum restlichen Lack nicht durchsichtig werden, sondern weiß bleiben. Und sie wölben sich nicht nur nach oben, sondern scheinen auch durch den Lack. Ich glaube, der Basecoat kommt jetzt endgültig in die Tonne.

Habt ihr einen besseren Peel-Off Basecoat zu Hause bzw. welchen benutzt ihr da gerne?

Habt noch eine schöne Woche und bis Freitag!

Das Liebste!

Madame Coupe

Kommentare:

  1. Der Lack ansich ist sehr schön, nur dieses 'Peel-Off-Malheur' zerstört das ansonsten schöne Gesamtbild. Ehrlich gesagt mag ich dies Basecoats garnicht. Einmal habe ich den von LCN an einem Nagel getestet und mir damit geanu diesen Nagel erfolgreich 'geschrottet'. Seitdem lass ich die Finger davon und übe mich in Geduld beim Ablackieren.

    Liebe Grüße,
    Elena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Zerstört" trifft es wirklich sehr, sehr gut. Ich hab' den Lack in diesem Zustand nur einen Tag lang getragen und ich abends gleich wieder ablackiert.

      Vor allem passierte das erst, als ich den Kiko auf die Nägel pinselte, vorher war das Ganze noch einigermaßen normal. Na ja, da greife ich ab jetzt lieber wieder zu normalen Basecoats und plane etwas mehr Zeit beim Ablackieren ein...

      Liebe Grüße!

      Löschen
  2. Ich kann dir echt den IsaDora empfehlen den ich gestern mit im Post hatte ;)
    Der ist zwar etwas teurer, aber mit zwei dünnen Schichten echt super !
    Ausser man ist so trottelig wie ich und schrottet sein Gel, aber das Problem hast du ja nicht :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ging der im Großen und Ganzen leicht ab? Nicht, dass ich mir dann die Nägel zerstöre :D. An sich fand ich, dass der Basecoat leicht zu entfernen war, aber er versaute einfach alles... Meine Nägel sahen aus wie eine Hügellandschaft.

      Löschen
    2. Ja, konnte die hauptsächlich komplett abmachen an einem Stück ;)
      Wenn ich nicht so blöde gewesen wäre unter die Ansätze vom Gel zu kommen :D

      Löschen
    3. Ach SO hast du das geschafft :D. Oh nein. Aber dann klingt der Isadora ja zumindest nach einer besseren Alternative. Die Frage ist nur, ob ich es wirklich noch mal mit so einem Lack versuche oder ob ich es einfach bei dem etwas umständlicheren Lackieren belasse...

      Löschen
  3. Mir gefällt der Lack auch sehr gut, aber das mit dem Unterlack ist total ärgerlich.. Ich mag diese Unterlacke aber auch nicht. Lieber brauche ich ein bisschen länger zum ablackieren. Meiner Meinung nach sind sie schädlich für den Nagel!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ob sie schädlich sind, weiß ich nicht. Beim "abziehen" hatte ich letztes Mal keine Probleme. Dafür war dieses Mal der Auftrag die Katastrophe hoch zehn, wie man sieht... Schade. Ich werde jetzt auch lieber länger ablackieren ;-).

      Löschen
  4. Das ist echt seltsam dass so viele mit dem Basecoat nicht klar kommen. Bei mir funktioniert der super, macht weder Bläschen, noch macht er meine Nägel kaputt. Ich denke dass hängt aber mit meinen Nägeln zusammen, die sind von Natur aus schon ziemlich glatt, so dass ich auch manchmal normalen Lack nach paar Tagen abziehen kann...
    Meine Liebe, dir steht der Kiko Lack übrigens wahnsinnig gut :-*
    Mal schauen, eventuell fahre ich Donnerstag nach Dresden, da schau ich mir die auch mal von der Nähe an ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, danke, Süße! :-*

      Ich weiß auch nicht, was da los ist. Unter Petunia Sparkle war der Peel-Off Coat ja auch ok und ließ sich problemlos abziehen. Aber dieses Mal war er eben schon trocken, aber blieb weiß. Das war schon seltsam... und dann lackierte ich den Kiko und die Basecoat-Schicht wölbte sich an allen möglichen Stellen nach oben. ganz großes Kino ;-(. Dabei habe ich extra mal eine dünne Schicht ausprobiert.

      Der hübsche Lack kommt demnächst auf jeden Fall noch mal mit normalen Unterlack auf die Nägel. Ich finde ihn so schön, viel zu schade, um ihn nur einen Tag zu tragen! :-) Schau sie dir auf jeden Fall an, wenn du nach Dresden kommst, es lohnt sich!

      Löschen
  5. Ein wunderschönes Blau *.* Würde ich auch direkt so tragen. Bei KIKO bin ich zwiegespalten, die Holo und Metallic Lacke halten gar nicht, die Sand Styles aber schon =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe leider weder Holo-, noch Metallic-Lacke von Kiko. Aber die Sandlacke finde ich auch spitze, genauso diesen Digital Lacquer :-).

      Löschen
  6. Ich habe den Base-Coat nicht, ich konnte mir irgendwie nicht vorstellen das er gut funktioniert, bereue es aber auch nicht ihn nie gekauft zu haben.
    Das Blau ist wirklich sehr schön und strahlt total toll

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Frage ist auch, ob man einen solchen Unterlack auch wirklich braucht. Am Ende hat da bei mir die Faulheit gesiegt, um ehrlich zu sein ;-). Na ja, jetzt hab' ich's zwei Mal probiert und weiß, dass ich meinen normalen Basecoat lieber mag. Auch gut, haha.

      Das Blau ist wirklich wunderbar. Man muss unbedingt sagen, dass der durchscheinende Peel-Off Basecoat einiges vom Kiko Lack nimmt. Eigentlich sieht er noch ein Stück toller aus :-).

      Löschen
  7. wow, der ist ja endgeil! Ich muss zu Kiko :D

    AntwortenLöschen
  8. Ich hatte bisher auch nur Ärger mit dem peel off und habs dann irgendwann aufgegeben.. =/ aber sowas ist mir damit auch noch nicht passiert. Mega ärgerlich sowas ;(
    Denn der Lack an sich ist schon ein Hingucker. Obwohl ich auch sagen muss.. ich stand jetzt im Laden 3x vor der LE und hab keinen mitgenommen.. Aber ab und zu muss man ja auch mal tapfer sein und dafür hab ich ja beim sugar mat Set zugeschlagen ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bisher habe ich den Peel Off erst zwei Mal genutzt und gleich beim zweiten mal ging es so gründlich schief. Schade drum... :-(

      Siehst du, dafür musste ich bei dem Sugar Mat Set tapfer sein. Schadet oftmals nicht ;-).

      Löschen
  9. Hach der Lack ist wirklich toll- auch an deinen Nägeln sieht er zauberhaft aus ♥
    Den Peel Off Base Coat nehme ich auch nur, wenn ich später keine Lust auf Entferner habe. Bei mir löst der sich irgendwie nur so Krümelchenweise und mein runterpulen spalten sich dann meine Nägel :/ Bei Lacken mit viel Glitzer ist mein Tipp, den Abwasch zu machen. Wenn ich den freiwillig mache, kann ich die Lacke danach schöner abziehen als mit jedem Peel Off Base Coat :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir! :-) Der Tipp mit dem Abwasch ist gut. Dann darf die Spülmaschine auch mal pausieren, haha :D. Der Peel Off Basecoat wurde jetzt aus meiner Nagellackkiste verbannt. Entweder darf sich jemand anderes darüber "freuen" (offenbar stelle nur ich mich sehr doof an, wenn es um diesen Lack geht) oder ich werfe ihn weg. Wir werden einfach keine Freunde mehr ;-)-

      Löschen